Springe zum Inhalt

„Wetten, dass..?“ beweist sich als toller Erfolg

So viel sei zu Beginn verraten: WIR haben es geschafft.

Am vergangenen Sonntag fand das Projektkonzert der Bläser Philharmonie Niedersachsen im Theater am Aegi in Hannover statt. Bereits im Mai diesen Jahres entwickelte sich ein kleiner „Wettstreit“ mit Matthias Steeger (Mitglied der Nordd. Holzhacker Buam und Madlns). Es galt, 30 uniformierte Mitglieder des Schützenvereins Kaltenweide bzw. des Young Spirit Orchestra (YSO) zur Teilnahme am Konzert zu finden.  Der versprochene Vereinseintritt von Matthias war offensichtlich Ansporn genug: Es meldeten sich viele Mitglieder, die sich diesen Spaß nicht nehmen lassen wollten, schließlich sind neue Mitglieder und nebenbei die Kulturvielfalt unserer Stadt immer gern gesehen.

35 Mitglieder waren sichtlich genug sodass Matthias vor versammeltem Publikum seinen Vereinseintritt verkündete und den Zuhörern einen lautstarken Applaus entlockte.

Beeindruckt von der Musik, der Kulisse und der Anteilnahme des Publikums, ließen sich die Schützenschwestern und Schützenbrüder sowie die Mitglieder des YSO gemeinsam ablichten. Axel Siebert wurde es als 1. Vorsitzenden dann zu Teil, die Eintrittserklärung von Matthias vor Ort offiziell gegen zu zeichnen – auch dieses konnte per Foto festgehalten werden:

Abschließend bleibt zu sagen, dass der Schützenverein Kaltenweide einen rundum tollen Nachmittag beim Konzert der Bläser Philharmonie Niedersachsens verbrachte. Besonders erfreut zeigten sich die 1. und 2. Vorsitzenden Axel Siebert und Jörg Engel darüber, dass nicht nur ein neues Mitglied auf so eine ungewöhnliche Art und Weise gewonnen wurde, sondern auch immer wieder auf ein Neues bewiesen wird, dass Zusammenhalt und Spaß für ein erfolgreiches Vereinsleben sorgen. 

Eine tolle Videoaufnahme konnte während des Konzerts aufgenommen werden, die Matthias bei seiner Rede zur Wette zeigt:

Matthias Rede und Eintrittserklärung (hier klicken)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.