Springe zum Inhalt

Volkssport Boßeln – wir haben es wieder getan

Bereits zum vierten Mal veranstaltete der Schützenverein Kaltenweide das immer
beliebter werdende Boßel-Turnier. Während im ersten Jahr noch eine überschaubare Zahl von 16 Teilnehmern startete, versammelten sich am vergangenen Samstag 99 Teilnehmer und Teilnehmerinnen vor dem Schützenhaus Kaltenweide – Rekord! Die gute Wettervorhersage bewahrheitete sich und frühlingshafte Temperaturen rundeten den tollen Tag ab. Aufgrund des großen Andrangs mussten die Organisatoren, Daniel Hose und Axel Siebert, eine neue Startvariante ausprobieren. Das Teilnehmerfeld, das aus zehn Gruppen bestand, wurde gleichermaßen auf zwei Startpunkte verteilt. Von dort aus zogen die einzelnen Gruppen zeitversetzt hintereinander weg und begegneten sich an unterschiedlichen Punkten der etwa fünf Kilometer langen Strecke. Dort nutzten viele Gruppen die Möglichkeit eines kurzen Austauschs über ihre bisherigen Wurfergebnisse oder teilten ihre Freude über das anstehende Grünkohl-Essen in der Gaststätte des Schützenhaus Kaltenweides. Kurz nach 17 Uhr kamen auch die letzten Gruppen ins Ziel und so ging es gemeinsam zurück, um zu essen und die Siegerehrung vorzunehmen. Die Organisatoren übergaben allen Teilnehmern Medaillen, den besten drei Gruppen sogar Pokale. Mit 55 Würfen schaffte es die „K-Crew“ auf Platz eins und ließen ihren Verfolgern keine Chance. Die Freude auf das Boßeln im nächsten Jahr kam bei vielen bereits auf – wie viele TeilnehmerInnen werden es dann wohl sein?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.