Springe zum Inhalt

Foto v.l.n.r.: Jörg Engel, Sabine Letmathe, Tilo Meczurat, Axel Siebert, Jannik Meczurat

Die Zusammenarbeit zwischen Rewe Familie Meczurat und dem Schützenverein Kaltenweide geht bereits ins vierte Jahr. Dem Schützenverein und Freunden ist es gelungen, im vergangenen Jahr 7.000 Bons stempeln zu lassen und zu sammeln. Am vergangenen Samstag folgte der krönende Abschluss der diesjährigen Sammelaktion mit der Übergabe des Schecks im Wert von über 2.118,- €. Die Aktion läuft ununterbrochen weiter und sichert dem Verein wichtige Spenden-Einnahmen.

...weiterlesen "Die REWE Bon Aktion geht ins vierte Jahr"

Vier Kaltenweider Nachwuchsschützen fahren zur deutschen Meisterschaft

Vom 24.06. bis zum 17.07. fanden die diesjährigen Landesverbandsmeisterschaften des Niedersächsischen Sportschützenverbandes in Hannover statt.

Mit insgesamt 26 Starts in der Schüler-, Jugend- und Juniorenklasse konnten die Trainer bereits auf eine gelungene Saison zurückblicken. Obwohl es für viele Nachwuchsathleten, nach den vergangenen zwei Jahren mit allen Widrigkeiten, der erste Wettkampf auf der größeren Bühne war, brachten alle gute Leistungen.

Die Gewehrschützen konnten sogar gleich eine ganze Medaillienflut mit in die Heimat bringen. Gemeinsam mit den Teamkollegen aus Schulenburg errangen sie insgesamt fünf Silbermedaillen und drei mal Bronze.

In der Einzelwertung erreichten Morten Hattendorf (KK 3x20) und Henri Austermann (KK-Liegend) jeweils den dritten Platz ihrer Altersklasse.

Bei ihrer ersten Landesmeisterschaft erreichte außerdem Finja Dockhorn mit persönlicher Bestleistung den 2. Platz in der Disziplin KK 3x20.

Mit diesen guten Ergebnissen konnten dieses Jahr vier Jungschützen für die Deutschen Meisterschaften Ende August in München zu qualifizieren. So gehen Nick Austermann, Henriette Trapp, Morten Hattendorf und Finja Dockhorn gleich in mehreren Disziplinen auf der Olympiaschießanlage an den Start.

„Ich bin mächtig stolz auf alle Schützen. Nach dem Start von Henriette im letzten Jahr war es insgeheim ein kleiner Traum, in diesem Jahr mit drei Nachwuchsschützen zur DM zu fahren. Dass es nun Vier sind zeigt, dass wir im vergangenen Jahr und über die Coronazeit vieles richtig gemacht haben“, so Jugendleiter Fabian Klatt.

Ein großer Dank richtet sich auch an den SSV Schulenburg und den Schützenverein Essel die den Nachwuchsschützen während des Umbaus des Kaltenweider KK-Standes dauerhaft Trainingsmöglichkeiten geboten haben.

Die Würdenträgerinnen und -träger 2022 des SVK

Die Freude war vielen der Teilnehmerinnen und Teilnehmern anzumerken: endlich gab es wieder die Möglichkeit, neue Würdenträger für das Jahr 2022 zu finden. Der Schießsportleiter Stefan Gläser gab pünktlich um 10 Uhr an Christi Himmelfahrt den Startschuss nach zwei Jahren Zwangspause. Etliche Interessierte versammelten sich am Schützenhaus und führten ausgiebige Gespräche oder teilten Ihre Euphorie hinsichtlich des bevorstehenden Schützenfestes. Die Auswertung der Ergebnisse endete kurz vor 20 Uhr und Stefan Gläser verkündete die diesjährigen Würdenträger 2022:

  • König: Thomas Müller
  • Königin: Marion Baumgarte
  • Jugendkönigin: Sophie Burgmüller
  • Niedersachsen Ross: Katja Ohlendorf
  • Schluckkönig: Stefan Gläser
  • Herrenhäuser-Königs-Kette: Thomas Müller
  • Seniorenkette: Uwe Burgmüller
  • Meister-Eder-Scheibe: Stephan Niemeier
  • Pistolenkette: Tim Lehnhardt
  • Reßmeyerkette: Sabine Lehnhardt
  • Ohlendorf-Kette: Tobias Lehnhardt
  • Ortsratpokal: Wilfried Ohlendorf
  • Bürgerkönig: Dirk Volmer
  • Richard-Eggers-Kette: Torsten Kühn
  • Gemeindekette: Jörg Engel
  • Gemeindekette Jugend: Henriette Trapp
  • Schützentaler: Melanie Bulitz
  • Ludwig-Dengler Scheibe: Stephan Niemeier
  • Jägerhof Kette: Ralf Seeßelberg
  • Eggerskette: Anna Ohlendorf
  • Max Riedel Pokal: Finja Dockhorn
  • Damen Jubiläum: Anna Ohlendorf
  • Schülerkönigin: Tamia Kunze

Herzlichen Glückwunsch den erfolgreichen Schützinnen und Schützen!