Springe zum Inhalt

Nach der lfd. Nr. 8 der Verordnung zur Änderung der Niedersächsischen Corona-Verordnung vom 11. Dezember 2021 ist der Trainingsbetrieb ohne zusätzliche Testung wieder möglich, wenn pro Teilnehmer 10qm zur Verfügung stehen. Die Pflicht zum Tragen einer FFP2 Maske (ab 14 Jahren) bleibt bestehen.

Am 02.12.2021 war die Lebenshilfe Langenhagen/Wedemark bei uns zu Gast, um nach der Auftaktveranstaltung im Oktober ein weiteres Dartstraining auszuprobieren.

Nach einer kurzen Begrüßung und Einweisung von Raik Borchardt und Sascha Gallinat ging es dann endlich an die Boards. Jeder suchte sich einen Satz Pfeile aus und es wurde geworfen. Hierbei standen Raik und Sascha jederzeit mit Tipps und Tricks zur Seite. Nach anfänglichen Warmwerfübungen wurden die ersten Scores erzielt. Dabei zeigte sich schnell, dass einige Talente ...weiterlesen "2. inklusives Dartstraining"

Auf dem ersten gemeinsamen Ausflug der Jugendabteilungen der Schützenvereine aus Kaltenweide und Schulenburg konnten die Jungschützen vergangenen Samstag eine für sie komplett neue Erfahrung im Bereich des Sportschießens sammeln.

Beim sogenannten 3D-Bogenschießen im Parcours der Bowhunter World in Laatzen wird auf naturnahe Ziele aus verschiedensten Distanzen geschossen. Mit viel Spaß konnte in kleinen Gruppen die Zielgenauigkeit der Jungschützen und Betreuer auf die Probe gestellt werden.

Während der anschließenden Stärkung bei Alfio und Salvo in Engelbostel blieb den Schützen und Trainern noch Zeit sich auszutauschen.

Nach den erfolgreichen diesjährigen Meisterschaften, konnte so die Zusammenarbeit beider Vereine auch bei diesem Ausflug erfreulicherweise fortgeführt werden.

Am 27. August beginnt Teil eins der Deutschen Meisterschaft in München. Nachdem die nationalen Titelkämpfe im vergangenen Jahr der Corona-Lage zum Opfer fielen, kommen nun wieder die besten Sportschützen auf die Olympia-Schießanlage, um sich zu messen und auszutauschen. Mit dabei sind auch Inga Christin Deppe mit der Luftpistole, Eric Rehwinkel  und Gerd-Peter Neumann mit der 25m Pistole sowie Henriette Trapp im KK-Liegendkampf und mit dem Sportgewehr.
Der Schützenverein wünscht allen Teilnehmern viel Erfolg!

Nach langer Trainingspause überraschte Henriette Trapp bei den diesjährigen Landesmeisterschaften mit starken Ergebnissen. So erzielte Sie im Kleinkaliber-Liegendkampf beeindruckende 571 Ring und belegte damit den zweiten Platz. Des Weiteren platzierte sie sich zweimal auf 7 mit 391,2 Ring Luftgewehr Freihand und 524 Ring Kleinkaliber-Sportgewehr sowie einmal auf Platz acht mit 568 Ring Luftgewehr 3x20.

In der Mannschaft ging Sie gemeinsam mit Dorothee Kohne und Fredrik Auf dem Berge für den SSV Schulenburg an den Start. Mit starken Leistungen belegte die Mannschaft in den Disziplinen Luftgewehr Freihand und Luftgewehr 3x20 jeweils den vierten Platz.

Mehr Erfolg hatte die Mannschaft mit jeweils dem zweiten Platz in den Disziplinen Kleinkaliber-Sportgewehr und Kleinkaliber liegend.

Durch die guten Ergebnisse mit dem Kleinkaliber Gewehr sicherte sich Henriette auch zweimal die Qualifikation für die deutsche Meisterschaft in München im September.