Springe zum Inhalt

Teil I: Deutsche Meisterschaft erfolgreich abgeschlossen

Henriette Trapp kann nach den ersten Durchgängen bei ihrer ersten deutschen Meisterschaft in München zufrieden sein. Mit dem KK-Sportgewehr 3x20 erzielte sie bei besten Bedingungen auf der Olympiaschießanlage 553 Ring und damit 29 Ring mehr als auf der Landesmeisterschaft. Somit stand am Ende Platz 36 von 86 Teilnehmerinnen auf den Ergebnisliste zu Buche. Auch Henriettes Mannschaftskollegen aus Schulenburg, Dorothee Kohne und Fredrik auf dem Berge konnten ihre Ergebnisse der Landesmeisterschaft übertreffen, sodass ein tolles Mannschaftsergebnis von 1604 Ringen auch die Trainer beider Vereine erfreut.
Beim KK-Liegendkampf später am selben Wettkampftag lief für Trapp nicht alles nach Plan, trotzdem wurden gute 584,5 Ring erzielt.

Beim zweiten Teil der deutschen Meisterschaft steht am 3. Oktober nun die nächste Reise nach München an. Dort startet die Mannschaft in der Disziplin Luftgewehr 3x20.
Der Schützenverein Kaltenweide wünscht allen Startern viel Erfolg und vor allem viel Spaß.

Besonderer Dank gilt außerdem Volkmar Döpke vom SSV Schulenburg für die tolle Organisation und Zusammenarbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.